Weltspiegel vom 13.08.2017 Mittelmeer: Flüchtlinge, Retter, Schlepper - Dieses Video sollte jeder gesehen haben // NGOs stoppen Rettungseinsätze


Weltspiegel ARD vom 13.08.2017 
Quelle SOS Mediterranee & Ärzte ohne Grenzen 
Mittelmeer: Flüchtlinge, Retter, Schlepper

"Mittelmeer" – das klingt selbst zur Urlaubszeit nicht mehr nach Sonne, Strand und Meer. Es klingt nach Politik, nach Versagen von Politik und nach Chaos. Kein Tag ohne Meldungen zu gestrandeten oder toten Flüchtlingen.


Gerettete Menschen, für viele Menschen wird das Mittelmeer zum Grab. 

___________________
BEMERKUNG der Redaktion vom Blog > 

Dieses Video präsentiert uns die Situation auf dem Mittelmeer präzise und sehr neutral in Bild und Ton. Daher können wir es Euch nur empfehlen, dieses kurze Video der ARD zu schauen. Auf der Aquarius befindet sich im Übrigen auch Johann Pätzold, ein Künstler aus Rostock, der schon einen EINDRINGLICHEN Brief an Frau Dr. Angela Merkel und Thomas de Maiziere geschrieben hat, den wir hier auch schon veröffentlicht haben. Hier noch einmal der Blog-Artikel mit den eindringlichen Worten von Johann Pätzold.

Horst Berndt August ´17
____________

"Mittelmeer" – das klingt selbst zur Urlaubszeit nicht mehr nach Sonne, Strand und Meer. Es klingt nach Politik, nach Versagen von Politik und nach Chaos. Kein Tag ohne Meldungen zu gestrandeten oder toten Flüchtlingen. Schlepper, die vorwiegend von Libyen aus tausende Menschen in klapprigen Booten aufs Meer schicken. Hilfsorganisationen, die oft nicht helfen können und selbst ins Visier der italienischen Justiz geraten. 

Ein Foto aus dem Video der Weltspiegel-Reportage, die Aquarius rettet in der Nacht u.a. auch dieses Baby

Seraina Eldada, ein Mitglied der Aquarius mit sehr eindringlichen Worten

Die Europäische Union, die kein Konzept entwickelt, wie mit der Flüchtlingswelle umgegangen werden kann. Italien, das sich von seinen Nachbarn allein gelassen fühlt.  

Und Libyen selbst, in dem Lager für Flüchtlinge Brutstätten der Gewalt sind. Folter, Vergewaltigung und Zwangsarbeit gehören dort – so berichtet eine Hilfsorganisation – zum Alltag.

Dazu ein Gespräch mit Gerald Knaus vom Berliner Thinktank European Stability Initiative (ESI)

Ein Bericht von Alexander Stein (SWR) 

Weltspiegel ARD Video: Mittelmeer: Flüchtlinge, Retter, Schlepper 13.08.17 | 07:51 Min.


----//----

NGOs stoppen Rettungseinsätze 
Nach "Ärzte ohne Grenzen" haben weitere NGOs ihre Rettungseinsätze im Mittelmeer gestoppt. Die libysche Küstenwache weitet ihre Hoheitsgewässer aus. Diese Bedrohung werde zum "Sicherheitsrisiko".
 

Hier der Link zum ZDF-Video (1min.) >>> 
ZDF-Video NGOs stoppen Rettungseinsätze / vom 14.08.2017 

----//----


Die Würde des Menschen ist unantastbar. Deutsches Grundgesetz. 

 ----//----

Kommentare